Ehrlichkeit – Man muss als Gründer bei allen Visionen und Unsicherheiten immer ehrlich bleiben

28.04.2017

Man muss als Gründer bei allen Visionen und Unsicherheiten immer ehrlich bleiben. Ehrlich zu sich selbst, zu seinen Co-Foundern aber auch zu seinen Kunden. Sonst entstehen Spannungen, welche sich schwer im Nachhinein glätten lassen. Gerade in Bezug auf die Kunden ist das wichtig. Man muss sicher Potenziale und Visionen aufzeigen, darf dabei auch nicht vergessen, dass man am Anfang seinem Kunden mit fast „leeren Händen“ begegnet. Das heißt die erste Geschäftsbeziehung basiert fast ausschließlich auf Vertrauen. Habe ich das verspielt, dann war’s das erst einmal. […].