About us

We are memetis

There are four young founders behind memetis who strive to change the actuation landscape with a lot of energy and passion. When a physicist, two engineers and an economist come together, this is when our kind of teamwork becomes apparent. Our research and professional experience in the field of Smart Materials and Devices, Rapid Manufacturing and Energy Harvesting as well as project management and strategy development complement each other perfectly and bring us on the right track.

The team of memetis combines many years of experience in the development and realization of miniature actuators based on shape memory alloys (SMA) at Karlsruhe Institute of Technology (KIT). A number of applications were analyzed and further developed, partly in close consultation with the industry. The resulting expertise provides a valuable foundation for the design and manufacture of high-performance SMA miniature actuators with a broad application field.

News from memetis

Shape Memory Alloy: “You can build very compact elements that are smaller than a sugar cube”
02.05.2017

Shape memory alloys offer many possibilities in the field of miniaturization when it comes to pumps or valves for example. We spoke with Dr. Marcel Gültig and Christoph Wessendorf of memetis and asked about today’s available options and conceivable future applications in medical technology. […]

Ehrlichkeit – Man muss als Gründer bei allen Visionen und Unsicherheiten immer ehrlich bleiben.
28.04.2017

Man muss als Gründer bei allen Visionen und Unsicherheiten immer ehrlich bleiben. Ehrlich zu sich selbst, zu seinen Co-Foundern aber auch zu seinen Kunden. Sonst entstehen Spannungen, welche sich schwer im Nachhinein glätten lassen. Gerade in Bezug auf die Kunden ist das wichtig. Man muss sicher Potenziale und Visionen aufzeigen, darf dabei auch nicht vergessen, dass man am Anfang seinem Kunden mit fast „leeren Händen“ begegnet. Das heißt die erste Geschäftsbeziehung basiert fast ausschließlich auf Vertrauen. Habe ich das verspielt, dann war’s das erst einmal. […]

Rebranding: Der Weg zum neuen Namen
12.04.2017

Mit neuem Unternehmensnamen treten auch die Gründer von memetis auf. Das Start-up, das folienbasierte Miniatur-Aktoren aus Formgedächtnislegierungen entwickelt, war bis August 2016 unter dem […]

Folienbasierte Miniatur-Aktoren aus Formgedächtnislegierungen
27.02.2017

Die Forschung zu folienbasierten Miniatur-Aktoren aus Formgedächtnislegierungen und deren Einsatz in der Mikrofluidik (insbesondere FGL-Miniaturventile) hat am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) eine lange Tradition. Diese Arbeit wird nun durch das Spin-Off memetis erweitert, welches FGL-Technologie für ein breites Spektrum an Anwendungen verfügbar machen möchte. Mehr…

GründerView – 9 Fragen an Christoph Wessendorf von memetis
08.02.2017

Das Team von memetis hat sich vorgenommen die Aktorik- Landschaft zu verändern. Dazu entwickelt das vierköpfige Gründerteam folienbasierte Miniatur-Aktoren aus Formgedächtnislegierungen. Mitgründer Christopf Wessendorf erklärt uns, was hinter dem „Formgedächtniseffekt“ steckt und wie die entwickelten Aktoren einsetzbar sind. Mehr…

KIT Venture Fest 2016: Über 700 Besucher erkundeten die Innovationslandschaft des KIT
06.07.2016

Bereits zum dritten Mal veranstaltete das KIT am 29. Juni 2016 das KIT Venture Fest. Der diesjährige Innovationstag lockte über 700 Gäste auf das Gelände rund um den Audimax – ein neuer Besucherrekord. […] Im Anschluss wurden die Gewinner des KIT-Gründerpitchs bekannt gegeben: Der KIT-Gründerpreis ging an das Start-up SMActuators. Mehr…

KIT Venture Fest – SMActuators gewinnt KIT-Gründerpreis 
30.06.2016

Auch die vierte Auflage des KIT Venture Fest stand ganz im Zeichen von Innovationen. […] Beim KIT-Gründerpitch stellten schließlich fünf aufstrebende Jungunternehmen ihre Konzepte einer Jury und dem Publikum vor. Der KIT-Gründerpreis wurde an das Start-up SMActuators vergeben. Zudem wurden beim Venture Fest mehrere Innovationspreise an Forscher des KIT verliehen. Mehr…

Formgedächtnis-Mikroventile in 3D-Drucktechnik 
01.06.2016

Ein Startup-Unternehmen hat Mikroventile entwickelt, die eine Folie aus einer Formgedächtnislegierung (FGL) als Aktorelement für die Ventilbetätigung verwenden. Formgedächtnislegierungen (FGL) eignen sich zur Realisierung von Ventilen beispielsweise für Lab-on-Chip-Anwendungen oder pneumatisch verstellbare Autositze. Mehr…

Top